Aktuelles Fach
Mathe

Ich möchte das mein Java Programm den „Scheitelpunkt(e)“ einer Funktion 3 Grades berechnet. Damit dies funktioniert benötige ich die Formel. Die habe ich hergeleitet. 2 √b^2-3ac. Jetzt ist die Frage wegen f‘(x) gibt es 2 Extrema. FĂŒr welche Werte gilt x0 > 0 oder < 0?

Antworten: 59Teilnehmer: 3

Aktuelle Frage

Student
  1. Ich möchte das mein Java Programm den „Scheitelpunkt(e)“ einer Funktion 3 Grades berechnet. Damit dies funktioniert benötige ich die Formel. Die habe ich hergeleitet. 2 √b^2-3ac. Jetzt ist die Frage wegen f‘(x) gibt es 2 Extrema. FĂŒr welche Werte gilt x0 > 0 oder < 0?
Pythagoras
  1. Diese Formel stimmt aber nicht
Student
  1. Die muss stimmen. Ich habe sie ĂŒberprĂŒft.
Pythagoras
  1. was verstehst du unter "Scheitelpunkte"?
  2. die Extrema vermutlich?
Student
  1. Genau!
Pythagoras
  1. wo hat deine "Formel" zwei Lösungen?
Student
  1. Die zweite habe ich nicht hingeschrieben, da der zweite Fall dank trivial wÀre.
Pythagoras
  1. aha
  2. es muss aber mit (-2b +/- Wurzel).... lauten
Student
  1. Jap allerdings spreche ich von f‘‘(x).
Pythagoras
  1. Seit wann?
  2. wo sprichst du von f''?
Student
  1. Seit es fĂŒr die Art der Extrema gilt.
  2. Hat sich nicht f‘‘(x) eingebĂŒrgert?
Pythagoras
  1. ich darf dich zitieren:
  2. ch möchte das mein Java Programm den „Scheitelpunkt(e)“ einer Funktion 3 Grades berechnet. Damit dies funktioniert benötige ich die Formel. Die habe ich hergeleitet. 2 √b^2-3ac. Jetzt ist die Frage wegen f‘(x) gibt es 2 Extrema. FĂŒr welche Werte gilt x0 > 0 oder < 0?
  3. deine Formel die hier steht, ist falsch
  4. die Zweite Ableitung wird nicht erwÀhnt
  5. ich verstehe also deine Frage nicht
Student
  1. Verstehe was du meinst. Ich dachte das wĂ€re offensichtlich. Das war die Formel fĂŒr f‘‘(x).
Pythagoras
  1. die Formel fĂŒr f''(x)??
  2. das wird noch unklarer fĂŒr mich
Student
  1. Ja ich habe xo in f‘‘(x) eingesetzt um zu ĂŒberprĂŒfen ob > 0 oder < 0 gilt.
Pythagoras
  1. bei deiner Formel fehlt trotzdem noch was
Student
  1. Vielleicht die y Koordinate?
Pythagoras
  1. nein - passt eh
  2. ich hab mich vertippt
Student
  1. Kein Problem. Ist auch eine verzwickte Sache.
Pythagoras
  1. ob es grĂ¶ĂŸer 0 ist, musst du mit einer Programm-Abfrage machen
  2. vermutlich "if ..."
Student
  1. Das ist ja kein Problem. Das mathematische ist jetzt das Problem
Pythagoras
  1. du wirst ja vermutlich zuerst herausfinden mĂŒssen, ob es ĂŒberhaupt Lösungen gibt
  2. Wo ist das mathematische Problem?
Student
  1. Ob die x Koordinaten > 0 oder < 0 fĂŒr f‘‘(x) sind.
Pythagoras
  1. diese Frage verstehe ich nicht
  2. ob die x-Koordinaten >0 sind??
Student
  1. Ob 2* √b^2-3ac > 0 oder < 0 ist
Pythagoras
  1. DAS kannst du nur mit if abfragen
Student
  1. Und mathematisch ?
Pythagoras
  1. 2 √b^2-3ac kann mathematisch sowohl positiv oder negativ sein
  2. bzw. der ist sowieso positiv
Student
  1. Was macht dann die 2 Lösung ??
Pythagoras
  1. die 2. ist dann negativ
Student
  1. Also x1 = TP und x2 = HP?
Pythagoras
  1. so gesehen JA
Student
  1. Gilt das fĂŒr alle a,b,c € IR bzw fĂŒr welche Werte ?
Pythagoras
  1. zunĂ€chst musst du prĂŒfen, ob es ĂŒberhaupt Lösungen gibt
  2. bzw. kann bÂČ -3.a.c ja auch null sein
Student
  1. Hmm ich weiß allgemein gilt fĂŒr x^3 das es fĂŒr Extrema maximal 2 Lösungen möglich sind.
Pythagoras
  1. es gilt genauer:
  2. entweder es hat 2 Extremwerte oder 1 Sattelstelle
  3. also genau 1 Extremwert kann es nicht geben
Student
  1. Hmm blöd das muss ich auch abdecken. Vielleicht klingt die if nicht so schlimm
Pythagoras
  1. 2 √b^2-3ac ist auf jeden Fall positiv oder null. Wenn es null ist, dann ist ja -2 √b^2-3ac auch null
Student
  1. Ich könnte auch einfach wie du gesagt hast eine if abfrage fĂŒr die 2 Ableitung machen. Dann wĂ€re das Java Problem gelöst.
Pythagoras
  1. sehe ich auch so
Student
  1. Na dann Danke!
Diese Frage ist geschlossen. Neue Frage stellen