Aktuelles Fach
Sonstiges

Was heißt Arbeitslosengeld 1

Antworten: 4Teilnehmer: 3

Aktuelle Frage

Student
  1. Was heißt Arbeitslosengeld 1
  2. Was heißt Arbeitslosengeld 1
Layla
  1. Wenn für eine bestimmte Zeit gearbeitet hat erhält meinen je nachdem wielange man gearbeitet hat einen bestimmten Prozentsatz vom vorherigen Gehalt danach rutscht man in Hartz 4 oder auch Arbeitslosengeld 2. der Betrag ist fest und richtet sich nicht mehr nach dem Gehalt
  2. Wenn für eine bestimmte Zeit gearbeitet hat erhält meinen je nachdem wielange man gearbeitet hat einen bestimmten Prozentsatz vom vorherigen Gehalt danach rutscht man in Hartz 4 oder auch Arbeitslosengeld 2. der Betrag ist fest und richtet sich nicht mehr nach dem Gehalt
Lis
  1. Arbeitslosengeld 1 erhalten Arbeitlose, die sich arbeitlos gemeldet haben und die der Arbeitsvermittlung zur Verfügung stehen. Einen Rechtsanspruch darauf hat jeder, der die erforderliche Anwartschaftszeit erfüllt hat.Um Arbeitslosengeld 1 zu erhalten,muss ein Arbeitnehemer in den letzten 2 Jahrenfür midestens 12 Monate Beiträge gezahlt haben.Gewährt wird Arbeitlosengeld 1 höchstens 12 Monate.Ältere Arbeitnehmer,die über 55 Jahre alt sind, erhalten es bis zu 18 Monate.Versicherte mit Kind erhalten derzeit 67% ihres pauschalierten Nettoverdienstes,Versicherte ohne Kind bekommen 60%
  2. Arbeitslosengeld 1 erhalten Arbeitlose, die sich arbeitlos gemeldet haben und die der Arbeitsvermittlung zur Verfügung stehen. Einen Rechtsanspruch darauf hat jeder, der die erforderliche Anwartschaftszeit erfüllt hat.Um Arbeitslosengeld 1 zu erhalten,muss ein Arbeitnehemer in den letzten 2 Jahrenfür midestens 12 Monate Beiträge gezahlt haben.Gewährt wird Arbeitlosengeld 1 höchstens 12 Monate.Ältere Arbeitnehmer,die über 55 Jahre alt sind, erhalten es bis zu 18 Monate.Versicherte mit Kind erhalten derzeit 67% ihres pauschalierten Nettoverdienstes,Versicherte ohne Kind bekommen 60%
Layla
  1. Arbeitslosengeld (auch "Arbeitslosengeld 1" genannt) gibt es normalerweise 12 Monate lang. Wer bei Beginn der Arbeitslosigkeit mindestens 50 Jahre alt ist, hat einen längeren Anspruch: je nach Alter bis zu 24 Monate. Das Arbeitslosengeld beträgt 60 (ohne Kinder) bzw. 67 % vom letzten Nettogehalt. Arbeitslosengeldempfänger sind über die Agentur für Arbeit gesetzlich kranken-, pflege- und unfallversichert und meist auch rentenversichert. Wichtig ist eine persönliche und frühzeitige Arbeitssuchendmeldung bzw. Arbeitslosenmeldung.
  2. Arbeitslosengeld (auch "Arbeitslosengeld 1" genannt) gibt es normalerweise 12 Monate lang. Wer bei Beginn der Arbeitslosigkeit mindestens 50 Jahre alt ist, hat einen längeren Anspruch: je nach Alter bis zu 24 Monate. Das Arbeitslosengeld beträgt 60 (ohne Kinder) bzw. 67 % vom letzten Nettogehalt. Arbeitslosengeldempfänger sind über die Agentur für Arbeit gesetzlich kranken-, pflege- und unfallversichert und meist auch rentenversichert. Wichtig ist eine persönliche und frühzeitige Arbeitssuchendmeldung bzw. Arbeitslosenmeldung.
Diese Frage ist geschlossen. Neue Frage stellen