Aktuelles Fach
Mathe

Also ich schreibe morgen meine Mathe Klassenarbeit und dort sind 2 Themen die ich nicht so gut verstehe. Einmal ist es die Wahrscheinlichkeitsrechnung und Zufallsrechnung und das andere Thema ist Lösen linearer Gleichungen einmal rechnerisch und einmal als grafisches Lösen. falls es machbar ist, kann man es mir bitte leicht erklären?

Antworten: 45Teilnehmer: 2

Aktuelle Frage

Student
  1. Also ich schreibe morgen meine Mathe Klassenarbeit und dort sind 2 Themen die ich nicht so gut verstehe. Einmal ist es die Wahrscheinlichkeitsrechnung und Zufallsrechnung und das andere Thema ist Lösen linearer Gleichungen einmal rechnerisch und einmal als grafisches Lösen. falls es machbar ist, kann man es mir bitte leicht erklären?
Tutor
  1. Ich kann es dir erklären. Aber am besten geht das mit einer Beispielaufgabe
Student
  1. gerne.
Tutor
  1. Hast du ein Lehrbuch zur Hand?
Student
  1. ja.
Tutor
  1. fotographiere doch bitte ein Aufgabe, die du lösen möchtest und wir machen das zusammen
Student
Tutor
  1. Da fehlt die Randspalte mit den Werten
  2. Ohne die wird das Lösen schwierig ^^
Student
  1. Entschuldigung, habe schlechtes Internet, daher laden meine Bilder erst spät.
Tutor
  1. Kein Problem
  2. f√ľr die a) kannst du die Zahlen einfach mal der Gr√∂√üe nach sortieren
Student
  1. habe ich getan
Tutor
  1. willst du mir ein Foto schicken oder bist du dir sicher?
Student
  1. ich bin mit sicher.
Tutor
  1. um b) zu beantworten muss du wissen an ca welcher Stelle ihre Schulweglänge steht
  2. Du musst ja ein Einsch√§tzung im Vergleich zu den Mitsch√ľlern liefern
  3. Was w√ľrdest du sagen?
Student
  1. Dort steht nichts mit einer Länge so richtig.
Tutor
  1. es geht um die benötigte Zeit, also die zeitliche Länge
Student
  1. Naja Nadine braucht beispielsweise 60 min bis zur Schule, woraufhin aber Lea bloss 30 min braucht.
Tutor
  1. Aber es gibt auch Sch√ľler, die nur 10min brauchen. Damit ist Lea im Mittelfeld
  2. genauer kannst du das auch erst nach Aufgabe c) bestimmen
  3. Da sollst du den Mittelwert, bzw. die Durchschnittliche Zeit bestimmen
  4. Weißt du wie das geht?
Student
  1. ja, also wäre Lea ihre Zeit die durchschnittliche Zeit oder?
Tutor
  1. wahrscheinlich nicht exakt
  2. Um den Mittelwert zu berechnen gibt es zwei Möglichkeiten
Student
  1. Die wären?
Tutor
  1. Die erste w√§re, dass du alle Zeiten addierst und dann durch die Anzahl der Sch√ľler teilst
Student
  1. das wäre 26.
  2. Sie liegt also √ľber den Mittelwert
Tutor
  1. so ungefähr. bei mir kommen rund 25 rau
  2. Ja, sie liegt knapp dar√ľber
  3. dann w√ľrde es noch die Methode geben, dass du alle Zeiten nach der Gr√∂√üe sortiert aufschreibst und gleichm√§√üig an den Enden die jeweils gr√∂√üte und kleinst Zahl weg streichst bis eine oder 2 √ľbrig bleiben
  4. Das kannst du auch mal machen. Mal schauen was da rauskommt
Student
  1. da kommt bei mir 30 min raus.
Tutor
  1. Aber dann kannst du sagen, dass sie genau in der Mitte liegt und argumentiert mit den Werten
Student
  1. ja
Tutor
  1. Wo liegt nun der größte Unterschied in den Zeiten?
  2. Ich glaube mit dieser Frage sind nur benachbarte Zeiten gemeint. Andernfalls wäre es ja einfach, oder?
Student
  1. ja
Tutor
  1. Was bekommst du raus?
Diese Frage ist geschlossen. Neue Frage stellen