#schuletrotzcoronaWir helfen den Schulunterricht fortzuführen!GoStudent hilft Lehrern & Lehrerinnen ihren Unterricht trotz der aktuellen Krise online fortzuführen. Mehr
Hausaufgaben-Lösungen
von Experten
Aktuelle Frage Biologie
Student

Wieviel Liter blut gibt es im Menschlchen Körper?

im Schnitt etwa 5-7l

Student

Und wieviel brauch ich zum Leben

das lässt sich nicht so einfach pauschal sagen. hängt immer von verschiedenen UmstÄnde ab, insofern kann man sich da nicht anhand der blutmenge orientieren.

Student

Ok, hmm, und wie ist das nochmal mit den blutgruppe

Student

Hast du iein bild od so dazu

findest du auf Wiki.

die Frage ist recht unspezifisch. das AB0 System hat zb Karl Landsteiner eingeführt, ein Österreicher ;)

wenn du genauere Infos dazu möchtest, dann stell die Frage spezieller :-)

ist nur leider kein Bild zu BG, sondern zur zusammensetzung

Ja vlt ist es noch hilfreich

Kann nur verwirren, Ohne Hinweis ;)

Student

Mich würde bei den gruppen die kompatibiliät interessieren

Student

Welche passen zu welchen

erkläre ich dir sofort!

5-6 Liter Blut auf jeden Fall !

Während in den meisten anderen Blutgruppensystemen Antikörper gegen fremde Merkmale erst nach einer Transfusion oder Schwangerschaft gebildet werden und somit erst frühestens einige Tage später, bei einer erneuten Transfusion, stören würden, werden im AB0-System solche Antikörper grundsätzlich im ersten Lebensjahr gegen alle AB0-Merkmale gebildet, die der Empfänger selbst nicht hat. Es dürfen nur kompatible Blutbestandteile übertragen werden, sonst kommt es zu einer lebensbedrohlichen immunologischen Reaktion auf das fremde Blut.

Quelle: Wikipedia

Über die Kompatibilität Entscheiden sogenannte Antigene. Das sind quasi Sensoren die auf Passende Antikörper reagieren (Schlüssel-Schloss-Prinzip. Jetzt gilt es zu unterscheiden, im folgenden Führe ich die 2 Häufigsten Merkmale an.

AB0-System. Im wesentlichen unterteilt sich dieses in 4 Untergruppen, die anhand ihrer Antigene differenziert werden. Ich gebe dir gleich auch die prozentuale Verteilung Mitteleuropas an. (A) 40%, Antigen A, Antikörper B (0) 40%, keine Antigene, Antikörper A und B (B) 15%, Antigen B, Antikörper lA (AB) 5%, Antigene A und B, Keine Antikörper. Wichtig zu betrachten ist jetzt, welche Antigene die roten Blutkörperchen haben:

Wie gesagt reagiere Antigene mit passenden Antikörpern. 0 ist der Universalspender, da es keine Antigene gibt, die reagieren (=verklumpen) Können. AB ist Universalempfänger, da keine Antikörper im Serum enthalten sind. A ist mit A und 0 kompatibel. B ist mit B und 0 kompatibel. Man geht aber immer mehr zur Eigenblut-Spende über, zumindest wo planbar, um Komplikationen zu reduzieren. Des weiteren werden Konzentrate verabreicht, die hauptsächlich aus den roten Blutkörperchen bestehen

Rhesus-Faktor: positiv (85%)... Antigen vorhanden negativ (15%)... Kein rhesusspezifisches AG. Hierbei sei noch erwähnt, dass nicht automatisch Rhesus-Antikörper im Serum sind, die somit erst gebildet werden, wenn Antigene ins Blut kommen. Spielt vor allem bei Schwangerschaften eine Rolle.

Gibt noch andere Faktoren, die aber für die Allgemeinheit nicht so bedeutsam sind

Das war jetzt viel Input. Am besten du liest es dir mal aufmerksam durch und stellst dann Fragen zu etwaigen Unklarheiten :)

Student

Hammer antwort

Student

Werde es mir in ruhe durchlesen

Das nehme ich mal als Kompliment ;) Danke

Mehr anzeigen

Nachhilfe mit Durchkomm-Garantie

  • Nur erfahrene Lehrer
  • Alle Fächer
  • Gratis Probestunde

Zahle nur, wenn du bestehst!

Nachhilfe mit Durchkomm-Garantie

  • Nur erfahrene Lehrer
  • Alle Fächer
  • Gratis Probestunde

Willkommen! Bei Fragen helfe ich gerne weiter :)