Hausaufgaben-Lösungen
von Experten
Aktuelle Frage Mathe
Student
Student

Kann mir jemand sagen wie man hier auf 13,4 kommt

TomYsze

Mit dem Satz des Pythagoras

Student

Und was mus da rechnen

TomYsze

Du zeichnest zu zusagen ein Dreieck ein und hast dann für die beiden Katheten den x und den y wert, also hier 2 und 6

TomYsze

und dann ist Wurzel(2^2*6^2)=dein abstand

Student

Das Dreieck

Student

?

Student
TomYsze

Ja das Dreieck und ich meinte in der Wurzel + und nicht *

TomYsze

Da kommt aber nicht 13,4 raus

TomYsze

Oh, aber das was ich dir sage ist nur der Abstand von Scheitelpunkt zum Ursprung

Student

Oh

Student

Wie macht man es sonst?

TomYsze

Also hast du Aufgabe b schon berechnet?

Student

Nein

Student

Wie macht man das

TomYsze

b würdest du genauso berechnen wie ich meinte nur, dass du das Dreieck zwischen den beiden Scheitelpunkten malst

Student

b?

TomYsze

Warte mal kurz... Ich habe mich verlesen, du musst zunächst einmal die Schnittpunkte der beiden Funktionen ausrechnen

TomYsze

Weißt du wie das geht?

Student

Ich muss kurz überlegen

Student
Student

Eigentlich ist der Schnittpunkt -7/18

TomYsze

Okay, und dann gibt es noch einen Zweiten Schnittpunkt, den musst du auch ausrechnen

Student

Eine Freundin hat mir gerade gesagt bei b hat sie Wurzel aus (12cm^2+6cm^2) gerechnet und da kam 13,4 raus

Student

Wie rechnet man den aus

TomYsze

Aber wenn du jetzt den Abstand von deinem Schnittpunkt berechnen möchtest, dann machst du das genau so wie ich oben meinte. Also sind bei dem Dreieck, dass du einzeichnen könntest die Katheten 7 und 18 und wenn du das ausrechnest kommst du auf 19,310

Student

Ja darauf bin ich auch gekommen

TomYsze

Und den zweiten Schnittpunkt errechnest du, wenn du die beiden Funktionen gleichsetzt und dann x ausrechnest

Student

Wie geht es weiter

Student
Student
TomYsze

Du bringst alles auf eine Seite, also x^2+4*x-5=0 und machst dann das mit der p-q-Formel

Student

Ah ok

TomYsze

Und dann hast du deine Beiden Schnittpunkte und kannst von beiden den Abstand zum Ursprung ausrechnen, wie ich schon meinte :)

Student

Also mit der lösungsformel ?

TomYsze

Wie meinst du? ich meine mit dem Wurzel(x^2+y^2)

Student

Ne ich meine Schnittpunkte

Student

Sind die Schnittpunkte 1 und -5 ?

TomYsze

Aus deiner letzten Gleichung bekomme ich das auch raus, aber das stimmt ja nicht mit dem was du eingezeichnet hast über ein

Student

Ja

TomYsze

Denn jetzt sehe ich grade, dass dien zweite Funktion gar keine Hyperbel ist, also ist deine Zeichnung nich richtig, die Rechnung aber schon

Student

Wie ist die Zeichnung

Student

Also ich glaube bei der zweiten Funktion ist der Scheitelpunkt falsch oder??

TomYsze

Nein, das zweite ist keine quadratische Funktionen, außer du hast das ^2 bei dem x vergessen

Student

Nein die ist so also ist das eine lineare Funktion

TomYsze

Okay, dann kannst du die ja nochmal einzeichnen, aber theoretisch brauchst du gar keine Zeichnung bei der Aufgabe du kannst auch einfach mit dem weiter machen, was du ausgerechnet hast

Student

Ok ich zeichne es jetzt erstmal neu

Student
TomYsze

Ich würde sagen das sieht gut aus :)

TomYsze

Dann jetzt so weiter machen, wie wir es oben gemacht haben :)

TomYsze

Klapp es dann?

Student

Ich muss jetzt erst Abendessen 😅 ich probier’s dann

Student

Also wie mache ich jetzt weiter

Student

Also bei b hab ich jetzt:

Mehr anzeigen
  • Antworten von echten Menschen
  • Innerhalb von 5 Minuten
  • 24/7
  • Privatunterricht und Gruppenkurse
  • Nur geprüfte & erfahrene Experten
  • Sofort, 24/7 Zugriff & in allen Fächern
  • Moderner Online-Meetingraum

Willkommen! Bei Fragen helfe ich gerne weiter :)