Hausaufgaben-Lösungen
von Experten
Aktuelle Frage Deutsch
Student

Hallo Jessica sind sie da?

Student

Oder habe ich mich etwas zu früh gemeldet?

Jessica

Hallo

Student

Ahh okay ich stelle das Bild jetzt rein :))

Student
Student
Student

Also die Szene habe ich mir jetzt nochmal durchgelesen

Student

Inhaltsangabe und Kontext würde ich jetzt mal rauslassen und den Fokus nur auf die Analyse legen

Jessica

Ok.

Student

Wie kann ich am besten bei solch einer Szene meine Analyse anfangen ? Der Anfang einer Analyse ist für mich echt nicht so einfach 😅

Jessica

Du hast es gerade in den Kontext eingeordnet, es würde jetzt Sinn machen, auf die Struktur einzugehen

Jessica

Bzw könnte man auch die Charakterisierung erst machen

Student

Ich glaube erst auf die Struktur einzugehen wäre besser

Jessica

Also gesprächssituation hier inmere Monologe (Sorgenvolle Gedanken)aufgrund nicht zustande kommende Dialoge (vergebliche Anrufe)

Student

Genau erst die Gesprächs Situation

Student

genau die inneren monologe trten aber zwischendurch auf. Grundsätzlich wird vieles von dem Erzähler geschildert

Jessica

Richtig, es gibt (Bezug aufs Ganze) wie in der restl Erzählung so gut wie keine Dialoge. Aber viele innere Monologe. Warum? Auf was deutet das hin? Ok, ich habe es eig ja schon geschrieben

Jessica

Das mit dem Erzähler kommt erst später, der hat mit Gesprächssit nichts zu tun

Jessica

Zeigt erstmal auch einfach die Einsamkeit des Protagonisten

Jessica

Davon kann man gut zu selbigem überleiten: die Figuren in der Szene , Charakterisierung (vor allem anhand d Texts belegen)

Student

Was war nochmal die Wirkung von inneren monolg?

Student

Die Wirkung von innren monologen e wäre das der leser die Gefühle und etc vom Protagonisten besser nachvollziehen kann (?)

Student

Genau nach der Gesprächssituation beziehe ich mich komplett auf die Figur Klausen

Student

Also seine innen Sicht und außen Sicht

Student

Klausen: Außensicht: in seinem Büro vor seiem Fenster (Z.214) Innensicht: - fühlt sich wie betäubt (Z.216) - denkt lediglich an seine Frau und die Männerstimme (Z.219ff) ..

Student

Von Zeile 219-220 denkt er lediglich an die Männerstimme die ans telefon von seiner Frau ranging - er sucht eine Erklärung dafür - da merkt der Leser, dass Klausen misstrauisch wird

Jessica

Genau. Die inneren Monologe setzen immer dann ein, wenn er sich wegen seiner Frau Aorgen macht, dass sie ihn betrügt und werden zunehmend wahrhaft. Das wird durch innere Monologe dargestellt. Interessant ist auch,

Jessica

dass er wie gesagt, stets den Dialog m seiner Frau sucht, der aber nie zustandekommt. Auch das erfährt man hier durch den inneren Monolog

Student

Genau und eine Frage

Jessica

Was sagt die Außensicht im Vergleich zur Innensicht aus. Er steht ruhig am Fenster aber innerlich rasen die Gedanken. Außensicht: Er wirkt nach außen hin vermutlich ruhig

Student

Von Zeile 221-226 -> das ist der Erzähler oder?

Jessica

Ja?

Jessica

Das ist der innere Monolog

Jessica

Das sind Ckausens Gedanken, die nur ein auktorialer Ertähler kennennkann

Student

Ich sehe gerade - ich habe daneben erlebte rede geschrieben

Student

Genau auktorial passt sehr gut Und nochmal zu Klausen innensicht im Vergleich zur außen Sicht: Stimmt die innensicht steht im Kontrast zur ausensicht

Jessica

Die Textstellen zeigen, dass er langsam wahnhaft wird, seine Gedanken nur um den (eingebildeten oder realen, das erfahren wir nicht) Ehebtuch kreisen, er steigert sich langsam immer mehr hinein.

Jessica

Aber: Seine Reaktion im Theater: Er scheknt zu merken, dass er anfängt, die Handlung auf s Leben zu übertragen und verlässt das Theater , hier sieht man seinen im Grunde rationalen Charakter

Jessica

Genau, also nicht nur schildern, was man sieht sd auch wie es wirkt o wirken könnte

Jessica

Klausen ist ja eig ein zutiefst rationaler Mensch, der s nicht von Gefühlen leiten lässt Deswegen versucht er auch lange Zeit immer wieder, die Gedanken wegzuschieben, vernünftige Grübde f die Situation zu finden

Jessica

"Womit ließe sich das erklären?

Student

Stimmt, „alles nochmal zu überdenken..“ Er hat hat noch sein rationalen Charakter nicht ganz aufgegeben

Jessica

Nur sind die Gründe, die er sich ausmalt, nicht unbedingt rational, er steigert sich hier in d inneren Monolog in seine Eifersucht hinein

Jessica

Genau

Student

Als Ober zwei Seiten hat. Die eine Seite lässt sich von seinen Fantasien und Gefühlen leiten und die andere versucht noch rational zu handeln und das Theaterstück Othello nicht mit seine Ehe in Verbindung zu bringen

Student

Stimmt, vor allem in seinen inneren Monologen wird die Eifersucht sehr deutlich

Jessica

Ja die dunkle Seite quasi , also das Wahnhafte, hat er vermutlich jahrelang verdrängt und sie kommt ausgelöst durch die Ereignisse allmählich immer mehr zum Vorschein

Jessica

Vll weil er sich nie zugestanden hat, sich von seinen Gefühlen leiten zu lassen, sd die immer unterdrückt hat. Dann explodieren sie als Aschewolke

Jessica

Da sind wir aber bei Symbolik

Jessica

Aschewolke meine ich

Student

Genau das hatte mal meine Lehrerin auch gesagt :))

Student

Haben sie sehr gut erkannt :)

Jessica

Genau, er steigert sich immer mehr in s yeifersucht, bis es zum Wahn wird wie Othello

Jessica

Danke ;)

Jessica

Würde es dir was ausmachen, neu zu öffnen, dann .muss man nicht so viel hin und her scrollen

Student

Ja aufjedenfall:) öffne sofort eine neue Frage :)

Mehr anzeigen

Nachhilfe mit Durchkomm-Garantie

  • Nur erfahrene Lehrer
  • Alle Fächer
  • Gratis Probestunde

Zahle nur, wenn du bestehst!

Nachhilfe mit Durchkomm-Garantie

  • Nur erfahrene Lehrer
  • Alle Fächer
  • Gratis Probestunde

Willkommen! Bei Fragen helfe ich gerne weiter :)