Hausaufgaben-Lösungen
von Experten
Aktuelle Frage Deutsch
Student

Jessica sind sie da?

Student

Wie mache ich die nr 1

Student
Jessica

Eine Fabel fasst den Verlauf der Handlung chronologisch zusammen. Die Abschnitte sind schon vorgegeben. Hierzu die wichtigsten Handlungspunkte.

Student

Vielen Dank:) Eine andere kleine Frage

Student

Das Thema ist Imperialismus

Student

Irgendwie habe ich diesen Abschnitt nicht gut verstanden

Student

Könnten Sie mir den kanapp verständlich erklären

Student
Jessica

Der Begriff stammt aus dem Lateinischen, er bedeutet die Ausweitung der eigenen Herrschaft auf andere Gebiete, politischen und wirtschaftlichen Einfluss bei anderen Ländern zu erlangen und in Folge dessen

Jessica

ein Verhältnis der Abhängigkeit der anderen Länder zu schaffen. Die Römer haben dies konsequent umgesetzt und so dass Römische Weltreich erschaffen.

Jessica

Der Befriff wird heute auch bei Abhängigkeitsverhältnissen zwischen Ländern verwendet, zb rein wirtschaftlicher Art ohne territoriale Bestrebungen.

Jessica

Außerdem wird die Epoche von 1880-1914 als Imperialismus bezeichnet, da die europäischen Mächten danach um die Wette eiferten, ihre Macht und ihr Herrschaftsgebiet zu erweitern.

Student

Ihre ausführliche Antworten sind so hilfreich

Student

Hab’s sehr gut verstanden

Student

Vielen vielen Dank 🙏

Jessica

Gerne, das freut mich :)

Student

Ich bin aber jetzt hängen geblieben

Student

:((

Jessica

Wo denn?

Student

Beschäftige mich gerade mit der Kolonialpolitik und es ist für mich nicht einfach

Student
Student

Mehr habe ich nicht schreiben können dazu. Aber das kommt mir sehr wenig vor (?) Haben sie vielleicht hier was zu ergänzen oder grammatikalische Veränderungen?

Jessica

..wollten aus den Kolonien in erster Linie Nutzen für ihr Mutterland ziehen ...eine Politik, in der europäische Großmächte ihr Streben auf den Erwerb von Kolonien richteten

Jessica

Vorteile von Kolonien: Wirtschaftlicher Nutzen: Gewinn von Ressourcen und Rohstoffen zb Abbau von... Ausbau und Festigung der eigenen Machtposition

Jessica

Demonstration der eigenen Stärke nach außen Sicherung der eigenen (Vor-) Herrschaft

Jessica

, dass er.. sei. Seine Gründe waren zum einen, dass er den außenpolitischen Frieden in Europa sichern und daher jegliche Provokation der Kolonialmächte vermeiden wollte und zum anderen, dass er befürchtete, dass

Jessica

durch Kolonien nur Kosten entstehen würden und sie zudem im Kriegsfall eine Schwachstelle darstellen würden. Das Volk und der Kaiser forderten jedoch aus Prestigegründen Kolonien, die Kaufleute aufgrund

Jessica

von wirtschaftlichen Interessen. Bismarck gab diesen Forderungen schließlich nach, woraufhin sich das Deutsche Reich verspätet der Kolonialpolitik anschloss.

Student

Diese Infos haben mich aufjedenfall weitergebracht DANKE 🙏💪🏽

Mehr anzeigen

Nachhilfe mit Durchkomm-Garantie

  • Nur erfahrene Lehrer
  • Alle Fächer
  • Gratis Probestunde

Zahle nur, wenn du bestehst!

Nachhilfe mit Durchkomm-Garantie

  • Nur erfahrene Lehrer
  • Alle Fächer
  • Gratis Probestunde

Willkommen! Bei Fragen helfe ich gerne weiter :)