Hausaufgaben-Lösungen
von Experten
Aktuelle Frage Sonstiges
Student

kannn mir jemand helfen

Klar

Student

könnten sir mir bitte diesen text umformulieren

Welchen Text?

Student

Leider werden Konflikte oft als Bedrohung erlebt und wir reagieren mit Abwehr, Kampf oder Flucht.

Student

Instinktiv wird der eigene Vorteil gesichert, die Ohren werden taub für die Wünsche des anderen, die Augen verschließen sich vor den eigenen Fehlern.

Student

Angst herrscht vor und das Gefühl, dass nur noch die Niederlage des Gegners die eigene Situation retten kann.

Konflikte werden leider oft als Bedrohung erlebt, weswegen wir Menschen oft mit Abwehr, Kampf oder Flucht reagieren.

Student

Mitgefühl und Verständnis sind verschwunden und der Gegenüber nicht mehr als gleichberechtigter Mensch wahrgenommen.

Student

also in eigenen worten

Student

Wenn der Konflikt sich soweit zugespitzt hat und es keine rettenden Versöhnungsanlässe, wie etwa regelmäßige Konferenzen gibt, ist die Eskalation fast unvermeidbar.

Konflikte denen wir ausgesetzt sind, betrachten wir oft als Bedrohung. Deswegen reagieren wir mit Abwehr, Kampf oder Flucht.

Student

Eskalation kann bis zur Vernichtung des Gegners führen. Manchmal jedoch wird erst durch eine solche Explosion ein Konflikt sichtbar, der lange Zeit unterdrückt wurde.

Student

Sorry konnte ihn nicht alles als Text schicken da es irgendwie nicht funktioniert

Aus Reflex versuchen wir den eigenen Vorteil zu sichern, weswegen wir die Wünsche der anderen nichtmehr wahrnehmen, sowie auch unsere eigenen Fehler

Das Gefühl der Angst überdeckt alles andere und wir denken, dass uns das Scheitern einer anderen Person helfen kann.

Durch das fehlende Mitgefühl und Verständnis gegenüber der anderen Person, sehen wir die andere Person nichtmehr als gleichberechtigt an.

Wenn der Konflikt soweit fortgeschritten ist, dass es kaum eine Möglichkeit zur Versöhnung gibt, ist einer Eskalation der Situation nichtmehr zu entgehen

Die Eskalation kann zur Vernichtung des anderen führen. Manchmal wird durch solch eine Eskalation ein schon lange unterdrückter Konflikt deutlich.

Student

fertig

Ja. Hast du noch Fragen?

Student

ja könnten Sie mir das auch umformulieren da ich nicht so gut Deutsch kann und wenn es mir jemand umformuliert dann verstehe ich das erst also mit eigenen Worten

Student

Häufig ist der größte Bremser auf dem Weg zur Konfliktlösung falscher Stolz! Auch wenn beide Streitparteien an einer Versöhnung interessiert sind, will niemand den ersten Schritt machen.

Student

Und so wird eine für beide Kontrahenten belastende Auseinandersetzung oft sogar über Jahre weiter ausgetragen.

Wenn man einen Konflikt, also Streit hat, reagieren wir oft mit Abwehr, einen Kampf oder mit Flucht (aus dem Weg gehen), da wir den Konflikt (also Atreit) als Bedrohung sehen.

Hast du es so gemeint?

Student

Und so wird eine für beide Kontrahenten belastende Auseinandersetzung oft sogar über Jahre weiter ausgetragen. könnten sie nur diesen teil umformulieren also mit eigenen worten

Die größte Behinderung bei dem Lösen eines Streites ist falscher Stolz, da niemand einsieht, den ersten Schritt zu machen

Deshalb zieht sich ein, für beide Beteiligten belastender Streit/ Konflikt, oft über mehrere Jahre fort.

Student

Versöhnungsbereitschaft signalisieren und damit den ersten Schritt machen, ist schön und gut. Aber ein Konflikt lässt sich in der Regel nur mit einer klaren Aussprache lösen.

Student

Oft entstehen aus trivialen Gründen die schlimmsten Auseinandersetzungen. Oder aus einem Irrtum heraus, einer missverstandenen Aussage.

Student

hallo ist jemand da

Der anderen Person zu signalisieren, dass man sich versöhnen möchte ist ein guter Ansatz. Aber ein Konflikt lässt sich normalerweise nur durch ein klares Gespräch lösen

Oft entstehen die schlimmsten Konflikte aus einfachen/ unbedeutenden Gründen. Oder aus einem Missverständnis heraus.

Frage bitte schließen und bewerten 🤗

Student

ich bin noch nicht ferig

Student

In manchen Fällen ist es sinnvoll, eine weitere, unparteiische Person miteinzubeziehen. Eine Person, die einen objektiven Blick auf die Situation wirft.

Student

hallo ist jemand da

Oft macht es Sinn, eine andere Person die unparteiisch ist einzubeziehen. Eine Person die die Situation objektiv (nicht parteiisch) betrachtet

Student

Wenn zwei Parteien auf ihren Standpunkt beharren und jeder seine Interessen durchsetzen will, dann wird es kaum zu einer Versöhnung kommen.

Student

Unterbreiten Sie Kompromissvorschläge.

Student

Auch wenn mit einem Kompromiss wahrscheinlich beide Parteien nicht wirklich glücklich sind, so ist er in der Regel immer noch besser, als über einen langen Zeitraum den nervenaufreibenden Streit offen auszutragen.

Wenn zwei Gruppen mit verschiedenen Meinungen auf diesen beharren und jeder seine Interessen durchsetzen möchte, dann wird es nicht zu einer Versöhnung kommen

Geben Sie Vorschläge

Auch wenn bei diesem Vorschlag nicht beide Parteien glücklich sind, ist es trotzdem besser als wenn sich der Streit noch über eine längere Zeit zieht

Student

Nun gibt es durchaus auch Auseinandersetzungen, die sich nicht so einfach bereinigen lassen – vor allem, wenn die „Gegenpartei“ hierzu nicht gewillt ist.

Student

Manchmal ist es auch sinnvoll, die Sache auf sich ruhen zu lassen und den Streit zu ignorieren. Begegnen Sie Ihrem „Gegner“ aber weiterhin höflich – auch wenn das leicht gesagt bzw. geschrieben ist.

Es gibt aber auch Auseinandersetzungen, die sich nicht einfach klären lassen. Vor allem wenn die Seite der 'Gegner' den Konflikt nicht beheben möchte

Manchmal ist es sinnvoll abzuwarten und den Streit zu ignorieren. Seien Sie ihrem Gegner gegenüber aber trotzdem höflich, was leichter gesagt als getan ist

Student

In diesem Sprichwort steckt mehr als ein Körnchen Wahrheit. Denn tatsächlich lässt sich oft ein Streit beilegen, indem eine Partei nachgibt. Oder er entsteht gar nicht, weil man dem Gegenüber einfach Recht lässt.

Student

Beispielsweise bei Besserwissern kann diese Strategie funktionieren. Weitere Strategien im Umgang mit Besserwissern habe ich hier beschrieben.

Student

Ein Nachgeben ist vor allem dann sinnvoll, wenn der Verzicht für Sie keine wirklichen Nachteile bringt. 

Student

Allein die Beantwortung dieser Frage bringt oft die Erkenntnis, dass es alles andere als sinnvoll ist, einen Streit vom Zaun zu brechen.

In diesem Sprichwort steckt viel Wahrheit. Ein Streit lässt sich nämlich oft beseitigen, wenn eine Partei nachgibt. Oder der Konflikt entsteht garnicht erst, da man dem Gegner einfach Recht gibt

Zum Beispiel bei Besserwissern kann diese Vorgehensweise funktionieren. Weitere Vorgehensweisen stehen hier beschrieben

Das Nachgeben ist vor allem sinnvoll, wenn es für Sie keine richtigen Nachteile bringt

Allein die Beantwortung dieser Frage macht oft deutlich, dass es nicht sinnvoll ist, einen Streit anzufangen

Student

Nicht nachtragend sein und vergessen können, fällt vielen Menschen schwer.

Student

Denn es ist nicht immer leicht, jemandem zu vergeben, der einen schwerwiegenden Fehler begangen hat.

Student

 In diesem Fall sollten Sie zumindest auf einer Entschuldigung bestehen, wenn eine solche für Sie akzeptabel ist.

Student

Des Weiteren bieten Sie damit Ihrem Gegenüber die Möglichkeit, den Konflikt zu bereinigen.

Dem anderen zu verzeihen und dem Streit vergessen zu können fällt vielen Menschen schwer

Es ist nämlich nicht immer leicht jemandem zu verzeihen, der einen großen Fehler gemacht hat

In diesem Fall sollten Sie wenigstens auf eine Entschuldigung bestehen, wenn das für sie in Ordnung ist

Geben Sie der anderen Person die Möglichkeit, den Streit wieder Gut zu machen

Student

Manchmal lässt sich ein ernster Streit auch durch eine gemeinsame Unternehmung, ein gemeinsames Erlebnis mit weiteren „neutralen“ Personen beenden.

Student

Das habe ich beispielsweise bei einem Klassentreffen erlebt:

Student

Zwei ehemalige Klassenkameraden, die sich während der Schulzeit partout nicht ausstehen konnten, haben bei diesem Treffen gemerkt, dass sie mittlerweile doch recht gut miteinander können. 

Student

Natürlich spielt hier auch der Reifeprozess vom Jugendlichen zum Erwachsenen eine wesentliche Rolle. Aber ohne dieses Treffen hätten wohl beide immer noch keine gute Meinung voneinander.

Student

Eine Situation mit der Möglichkeit der Konfliktbereinigung lässt sich zu diesem Zweck auch speziell arrangieren.

Student

Am besten von Personen, die nicht in die Auseinandersetzung involviert, aber doch an einer Beilegung interessiert sind. Auch sollten bei dieser Unternehmung weitere Personen anwesend sein.

Student

So lässt sich die Begegnung der beiden„Gegner“ wesentlich ungezwungener anbahnen.

Manchmal lässt sich ein schlimmer Streit auch durch ein Treffen mit anderen nicht parteiischen Personen beenden

Das habe ich zum Beispiel bei einem Klassenkamerad erlebt

Zwei Klassenkameraden, die sich früher nicht mochten haben bei einem erneuten Treffen gemerkt, dass sie sich jetzt doch ganz gut leiden können

Natürlich hat hier auch die Entwicklung vom Jugendlichen zum Erwachsenen eine Rolle gespielt. Aber ohne dieses Treffen würden die zwei sich heute immernoch nicht mögen

Ein Treffen zur Beseitigung eines Streits lässt sich auch von Personen planen, die nichts mit dem Konflikt zu tun haben

So lässt sich das Wiedersehen der beiden Gegner ungezwungen geplant

Kannst du eventuell eine neue Frage öffnen, falls noch ein Teil kommt?

Student

ja aber könnten sie dann bitte antworten

Mache ich auf jeden Fall :)

Kannst du diese Frage hier dann bitte schließen und bewerten? 🤗

Mehr anzeigen

Nachhilfe mit Durchkomm-Garantie

  • Nur erfahrene Lehrer
  • Alle Fächer
  • Gratis Probestunde

Zahle nur, wenn du bestehst!

Nachhilfe mit Durchkomm-Garantie

  • Nur erfahrene Lehrer
  • Alle Fächer
  • Gratis Probestunde

Willkommen! Bei Fragen helfe ich gerne weiter :)