Hausaufgaben-Lösungen
von Experten
Aktuelle Frage Geschichte / Adolf Hitler
Student

(Nationalsozialistischen Ideologie) Wichtige Elemente einer Ersatzreligion des Nationalsozialistischen Ideologie

gostudent Tutorin Silvia

Die nationalsozialistische Ideologie: der Krieg als politisches Mittel und der Holocaust

gostudent Tutorin Silvia

Nationalsozialisten glauben, dass Menschen von Geburt an unterschiedlich viel wert sind. Sie halten sich selbst für wertvoll. Ihrer Meinung nach hat der Stärkere immer Recht. Darum glauben sie, dass sie das Recht haben, andere Menschen zu unterdrücken oder umzubringen.

gostudent Tutorin Silvia

Nationalsozialisten sind gegen die Demokratie und gegen freie Wahlen. Sie wollen befehlen, was in einem Land gemacht werden darf und was nicht. Sie wollen alle Menschen töten oder unterdrücken, die eine andere Meinung haben.

gostudent Tutorin Silvia

Hitler glaubte, dass die Erdbevölkerung in drei verschiedene Rassen einzuteilen sei. - die sogenannten „Kuli- oder Fellachenrassen“, zu denen Hitler die meisten Bewohner der Welt zählte, wie .z.B. Bewohner Osteuropas, Asiens und Afrikas - die Juden, die er als „minderwertige“, feindliche Rasse anerkannte - und die “Herrenrasse“, auch als „arische Rasse„bezeichnet, zu der er die germanischen Völker zählte. Hitler teilte die Menschen in seiner Rassenlehre in zwei Kategorien. Und zwar…in „höherwertige“ und „minderwertige“ Menschen. Er glaubte, dass die Deutschen die reinste und hochwertigste Rasse sei und daher auch berechtigt, sich in einem ständigen Kampf gegen die niedrigeren Rassen durchzusetzen.

gostudent Tutorin Silvia

Der FÜHRER hat sich gegen die christliche Religion auszusprechen, er ist ein "ERSATZGOTT" und seine Ideologie eine "Ersatzreligion".

Mehr anzeigen
  • Antworten von echten Menschen
  • Innerhalb von 5 Minuten
  • 24/7
  • Privatunterricht und Gruppenkurse
  • Nur geprüfte & erfahrene Experten
  • Sofort, 24/7 Zugriff & in allen Fächern
  • Moderner Online-Meetingraum