Hausaufgaben-Lösungen
von Experten
Aktuelle Frage Latein
Student

Wann übersetze ich das Gerundium als Nomen und wann als Infinitiv also als Verb?

Student

Liegt das am Kontext?

Das kommt auf den Satz an. Manchmal ist die wörtliche Übersetzung als substantiviertes BmVerb zu sperrig, dann weicht man auf eine Satzkonstruktion aus zb

Student

Also muss ich immer gucken was besser passt

Student

ZB Tempus discendi tibi non est Du hast keine Zeit des Lernens Das passt nicht so gut und deshalb Du hast keine Zeit zu lernen

Genau, oder auch hier:

Occasio bonos libros diligenter legendi  Eine Gelegenheit, gute Bücher gründlich zu lesen. 

Wörtlich wäre ,: Eine Gelegenheit des gründlichen Lesens guter Bücher; das klingt im Deutschen allerdings unnötig kompliziert

Student

Und was ist dann der Unterschied zum Gerundiv(um) ?

1.Das Gerundium ist ein Verbalsubstantiv, also ein substantiviertes Verb und tritt nur im Singular auf (o-Deklination), meist auch nur im Genitiv, Akkusativ, Ablativ und sehr selten Dativ.

Übersetzt wird es durch Substantivierung, Infinitiv oder einen Nebensatz.

Das Gerundium kann die gleichen Ergänzungen wie das Verb haben, also z.B. Objekte oder Adverbien.

2. Das Gerundivum ist dagegen ein Verbaladjektiv. Wie jedes andere Adjektiv ist es mit einem Substantiv oder Pronomen kongruent, d.h. in Kasus, Numerus und Genus gleich.

Es kommt in allen Kasus vor.

A. Adverbiales Gerundivum Übersetzungsmöglickeiten:

* Attributiv verwendetes Gerundivum

multum tempus consumpsit in opere perficiendo.  -Mit Nebensatz: Er verwandte viel Zeit, als / indem er das Werk vollendete.

-Mit einer adverbialen Wendung, am besten mit einem Verbalsubstantiv auf -ung: ... bei der Vollendung des Werkes

- bei der Präposition ad auch mit Infinitiv + zu: Romam iit ad studia perficienda: Er ging nach Rom, um seine Studien zu vollenden.

- Mit der Postposition 'causa': Imperii augendi causa Romani multa bella gerebant: Um ihr Reich zu vergrößern, führten die Römer viele Kriege.

B. Das Gerundivum steht mit einer Form von esse (prädikative Verwendung)

Bedeutung müssen Bei Verneinung nicht dürfen. Die Person, auf die es sich bezieht, steht im Dativ. Wörtlich würde es eigentlich passivisch übersetzt.

hoc opus mihi perficiendum est: wörtlich: Dieses Werk muss von mir vollendet werden = Dieses Werk muss ich vollenden.

Verneint: Hoc mihi faciendum non est: Das darf ich nicht tun.

Schließ bitte deine Frage noch ☺

Denk bitte daran, deine Frage noch zu schließen! ☺

Es wäre nett, wenn du ein Mal auf das blaue Häkchen oben rechts klicken würdest, danke! :)

Mehr anzeigen

Nachhilfe mit Durchkomm-Garantie

  • Nur erfahrene Lehrer
  • Alle Fächer
  • Gratis Probestunde

Zahle nur, wenn du bestehst!

Nachhilfe mit Durchkomm-Garantie

  • Nur erfahrene Lehrer
  • Alle Fächer
  • Gratis Probestunde

Willkommen! Bei Fragen helfe ich gerne weiter :)