Willkommen im GoStudent Newsroom!

header-image

Download digitale Pressemappe:

Download Pressemappe

Sende uns eine Presseanfrage:

[email protected]

Melde dich für den Presse-Newsletter an:

Anmeldung

Von Eltern und Schülern

Entdecke den großen GoStudent Bildungsbericht

Von schulischen Erfolgen bis zum Lernen während der Pandemie - dieser Bericht schildert wie Eltern und Schüler in ganz Europa im letzten Jahr das Thema Schule wahrgenommen haben.

Zum Bericht

GoStudent - wir bauen die Nr. 1 globale Schule!

GoStudent ist einer der führenden globalen Anbieter von Online-Nachhilfe und mit einer Bewertung von 3 Milliarden Euro das wertvollste EdTech-Unternehmen Europas. GoStudent wurde 2016 von Felix Ohswald (CEO) und Gregor Müller (COO) in Wien gegründet. GoStudent betreut Kund_innen in 23 Ländern. Über die Plattform bietet das Unternehmen kostenpflichtige Online-Einzelkurse für alle Schulstufen und -fächer im Rahmen eines Mitgliedschaftsmodells an.

Verschiedene Investoren wie Prosus und SoftBank Vision Fund 2 haben sich bereits mit insgesamt mehr als 590 Millionen Euro an der stark wachsenden Plattform beteiligt. Im Jahr 2021 akquirierte GoStudent FoxEducation, 2022 folgten Seneca Learning und die Tus Media Group. GoStudent beschäftigt +1.800 Mitarbeiter_innen und +19.000 Nachhilfelehrkräften an 24 internationalen Standorten. Monatlich werden +1.500.000 Nachhilfeeinheiten gebucht.

header-image

Wir schreiben Geschichte:

€590M

Finanzierung

19.000+

Tutor*innen

1,5M+

Stunden pro Monat

1.800+

Mitarbeiter*innen

23+

Länder

2016

GoStudent wird gegründet 💡

Felix Ohswald (CEO) und Gregor Müller (COO) gründen GoStudent. Die erste Idee: Ein gratis Hausaufgaben-Chat via Whatsapp, der das Leben aller Schüler erleichtern soll! Nachdem der erste Business Angel investiert, entwickeln die Gründer eine eigene Hausaufgabenchat-App.

2017

GoStudent hat erstmals über 100.000 User 💯

Im Jahr 2017 wächst die Hausaufgaben Chat-App auf eine solide User-Basis an. Das Ed-Tech Start-up erhält 500.000 € Investment. Der erste Schüler fragt nach einer privaten Online-Nachhilfe Einheit und ist bereit dafür zu zahlen.

2018

GoStudent spricht ab sofort Eltern an 👨‍👩‍👦

Mit einer User Base von +500.000 Schülern wechselt das Unternehmen die Zielgruppenansprache von den Kindern hin zu den Eltern. GoStudent erhält 1,5 Millionen Euro Investment. Es werden nun kostenpflichtige Nachhilfestunden im Online-Video-Format angeboten.

2019

GoStudent findet Geschäftsmodell und setzt auf Mitgliedschaften 🔥

GoStudent führt Mitgliedschaften für videobasierte Online-Einzelnachhilfe von 6 bis 36 Monaten ein und zieht von dem Keller einer Segelschule in das top-moderne Büro im 2. Wiener Bezirk. Im Jahr 2019 setzt GoStudent wichtige Strukturen und Prozesse auf, um den Weg für künftiges, schnelles Wachstum zu ebnen.

2020

GoStudent erhält 13,3 Mio € Investment und wächst rasant! 🚀

In diesem Jahr vervierfacht sich die Teamgröße auf +160 Mitarbeiter*innen. GoStudent begeht die ersten Internationalisierungsschritte über den DACH-Raum hinaus, wie etwa nach Frankreich und Spanien und eröffnet sein erstes internationales Büro in Lyon. Left Lane Capital und DN Capital investieren in diesem Jahr 13,3 Millionen Euro in GoStudent. GoStudent bucht Ende des Jahres über 150.000 Einheiten pro Monat.

2021

GoStudent wird ein Einhorn 🦄 und erobert die Welt 🌍

GoStudent verstärkt seine Position in Europa und erschließt neue Standorte. Im Juni nimmt GoStudent eine Series-C-Runde in Höhe von 205 Mio. € auf und erreicht eine Bewertung von 1,4 Mrd. €, wodurch das Unternehmen seinen Status als EdTech-Einhorn sichert. Im Sommer folgt die Expansion nach Übersee. Das erste Büro außerhalb Europas wird in Mexico City eröffnet. Mit einem Team von +1.300 Mitarbeitern und 14.000 Tutoren bucht GoStudent heute rund 1,5 Mio. Nachhilfestunden pro Monat.

2022

GoStudent erhält ein 300 Millionen Euro Investment & erobert die Welt 🌍

Nur sieben Monate nach dem Series C Investment, erhält GoStudent eine weitere Finanzierung in Höhe von 300 Mio € und verdoppelt seine Firmenbewertung auf 3 Mrd. €. Die neue Finanzierung wird die drei zentralen und strategischen Säulen von GoStudent stärken: die internationale Expansion, die Produkterweiterung durch Fusionen und Akquisitionen sowie den Ausbau des Marktanteils in bestehenden Regionen. Der Akquisition von FoxEducation im Jahr 2021, folgt zu Beginn 2022 die Akquisition des britischen Unternehmens Seneca Learning und der spanischen Tus Media Group. Im März folgte der Launch in den USA. Mit einem Team von +1.800 Mitarbeitern und +19.000 Tutoren bucht GoStudent mehr als 1.5M Nachhilfestunden pro Monat.

Unser Management Team

Felix

Felix Ohswald

Co-Founder und CEO

Gregor

Gregor Müller

Co-Founder und COO

Ivo

Ivo Kolev

Chief Technologie Officer

Laura

Laura Warnier

Chief Growth Officer

Alfons

Alfons Priessner

Chief of Staff

Duncan

Duncan Mcintyre

Chief Finance Officer

Felix Kernbichler

Felix Kernbichler

Chief Legal Officer

Pressemitteilungen

Wien / Berlin / Austin , 22 March 2022 EdTech Unicorn GoStudent expandiert in die USA

- Die USA sind der 23. Markt des Nachhilfe Scale-Ups: Weltweit geben mehr als 19.000 Lehrkräfte über 1,5 Millionen Nachhilfeeinheiten - GoStudent eröffnet ein Headquarter im texanischen Austin - Bis Ende des Jahres sollen in den USA monatlich 150.000 Sessions gebucht werden *Wien/Berlin/Austin, 22. März 2022*- Als weiterer Meilenstein auf dem Weg zum weltweit führenden Bildungsanbieter gibt das EdTech-Unicorn GoStudent heute seine Expansion in die USA bekannt. Sein Headquarter eröffnet das Unternehmen in Austin, Texas. Nach einem erfolgreichen Soft-Launch im November 2021 erschließt GoStudent einen potenziellen Markt von 50 Millionen K-12-Schüler_innen, denen fortan maßgeschneiderte Online-Nachhilfestunden in über 30 Fächern angeboten werden. GoStudent ist das am höchsten bewertete EdTech-Scale-up Europas und in nunmehr 23 Märkten aktiv, darunter auch zahlreiche Länder in Lateinamerika sowie Kanada und die Türkei. **Das Marktpotenzial der USA für die Online-Nachhilfedienste von GoStudent** GoStudent hat sich zum Ziel gesetzt, Millionen von US-amerikanischen Familien Zugang zu individuellem Einzelunterricht zu bieten, einschließlich der Vorbereitung für standardisierte Tests wie dem SAT, einer Eignungsprüfung, die von vielen Universitäten in den USA verlangt wird. Das Nachhilfe-Unicorn bietet Unterricht in den wichtigsten Schulfächern sowie Module für interessenbasiertes Lernen, wie z. B. Programmieren an. *"Das Marktpotenzial von mehr als 50 Millionen Schüler_innen im Alter von sechs bis 18 Jahren ist enorm"*, sagt Laura Warnier, die als Chief Growth Officer von GoStudent die globale Expansion verantwortet. *"Die Marktbedingungen, die wir hier vorgefunden haben, sind hervorragend: Aufgrund der hohen Anzahl an Spitzenuniversitäten und der Tatsache, dass viele Student_innen neben dem Studium einem Nebenjob nachgehen, erwarten wir eine große Anzahl an hochqualifizierten Tutor*innen"*, erklärt Warnier. Die jüngsten von GoStudent in den USA durchgeführten Marktstudien zeigen, dass mehr als 65 Prozent der befragten Eltern in den letzten zwölf Monaten Einzelunterricht für ihr Kind in Anspruch genommen haben und dafür durchschnittlich 68 Dollar pro Sitzung bezahlt haben. Der Preis pro Einheit beträgt bei GoStudent in den USA je nach gewähltem Paket 41 Dollar und liegt damit 40 Prozent unter dem US-Durchschnitt. *"Unsere Vision ist es, das volle Potenzial aller Schüler_innen zu entfalten. Um dieses Ziel zu erreichen, wollen wir den Zugang zu qualitativ hochwertiger Bildung durch Online-Lösungen und erschwingliche Tarife ermöglichen. Die Digitalisierung hat schon immer dazu beigetragen, Branchen zu demokratisieren - die Anwendung dieser Mechanismen auf die Bildung ist längst überfällig"*, sagt Felix Ohswald, Mitgründer und CEO von GoStudent. **US Manager Sam Best verantwortet Launch in US-Hauptsitz in Start-up Hub Austin** Mit dem Markteintritt vor Ort wurde Sam Best betraut. Der Sales-Spezialist verfügt über eine nachgewiesenen Erfolgsbilanz beim Aufbau erfolgreicher Tech-Start-ups und wurde von GoStudent im Januar 2022 als US-Manager federführend mit der Umsetzung des Launchs beauftragt. *"Neben seiner umfangreichen Erfahrung ist Sam eine inspirierende Führungspersönlichkeit, die sein Team mit Leidenschaft und Energie motiviert. Wir sind daher der vollen Überzeugung, dass er vom Spirit sehr gut zu GoStudent passt"*, so Laura Warnier. Das EdTech-Einhorn wird fortan Teil des attraktiven Start-up-Umfelds in Austin sein. GoStudent schließt sich hier den mehr als 7.000 Hightech-Unternehmen sowie 100 Inkubatoren und Coworking Spaces an. Im Mittelpunkt der strategischen Überlegungen bei der Wahl dieses Standorts steht der reiche Talentpool in der texanischen Metropole: *“Austin hat die fünfthöchste Konzentration von Erwachsenen mit Hochschulbildung in den USA und mehr als ein Drittel der Bevölkerung ist zwischen 25 und 44 Jahre alt. Und wir sind auf der Suche nach intelligenten und vielseitigen Talenten, um unser Wachstum voranzutreiben. Deshalb ist Austin für uns ein vielversprechender Standort, um Mitarbeitende zu finden, die zu unserer Kultur passen und uns dabei helfen, eine führende Position auf dem US-Nachhilfemarkt einzunehmen"*, sagt Sam Best, US-Manager bei GoStudent. **Nach erfolgreichem Jahr 2021: Ambitionierte Wachstumspläne und neue Meilensteine** Im Laufe des Jahres 2022 will GoStudent sein in Austin ansässiges Team auf mehr als 130 Talente in den Bereichen Tutorenmanagement, Kundenerfolg und Vertrieb ausbauen. Bis Ende des Jahres soll landesweit ein Volumen von 150.000 gebuchten Sitzungen pro Monat erreicht werden. Die Markteinführung von GoStudent in den USA erfolgt nur wenige Wochen nach der Übernahme der in Großbritannien ansässigen Lernplattform Seneca Learning und der spanischen Tus Media Group, die einen offenen Marktplatz für Nachhilfe anbietet. Im Januar 2022 gab GoStudent eine Finanzierungsrunde der Serie D in Höhe von 300 Millionen Euro unter der Leitung von Prosus sowie die anschließende Unternehmensbewertung von 3 Milliarden Euro bekannt. Die in New York ansässige Risikokapital- und Wachstumsbeteiligungsgesellschaft Left Lane Capital investiert seit der Serie-A-Finanzierungsrunde Anfang 2020 in GoStudent. *"Wir haben in der Vergangenheit viele Investitionen wie Hellofresh und Blinkist erlebt, die mit großem Erfolg von Europa in die USA gekommen sind. Wir sind begeistert, dass Schüler_innen in Amerika endlich Zugang zu qualitativ hochwertiger Einzelnachhilfe zu günstigen Preisen haben werden. Das Versprechen von GoStudent, erschwingliche, personalisierte und benutzerfreundliche Nachhilfe zu geben, wird eine große Hilfe für die Schüler_innen hier sein, insbesondere für diejenigen in ländlichen und einkommensschwachen Gebieten"*, sagt Vinny Pujji, Managing Partner bei Left Lane Capital. **Pressebilder und Biografien** können [hier](https://drive.google.com/drive/folders/1UgEy1yfbigGQ2ulRc_d-tinYIggYRyep?usp=sharing) heruntergeladen werden. **Über GoStudent** GoStudent ist einer der weltweit führenden Anbieter von Online-Nachhilfe und mit einer Bewertung von 3 Mrd. Euro das am höchsten bewertete EdTech-Unternehmen Europas. GoStudent wurde 2016 von Felix Ohswald (CEO) und Gregor Müller (COO) in Wien gegründet. Über seine Plattform bietet GoStudent bezahlte, videobasierte Einzelnachhilfe für K-12-Schüler_innen in über 30 Fächern im Rahmen eines Mitgliedschaftsmodells an. Investoren wie Prosus Ventures, SoftBank Vision Fund 2, Left Lane Capital, Coatue und DST Global haben bereits insgesamt über 590 Millionen Euro in die schnell wachsende Plattform investiert. Im Jahr 2021 übernahm GoStudent FoxEducation, gefolgt von Seneca Learning und der Tus Media Group im Jahr 2022. Derzeit unterstützt GoStudent mehr als 11 Millionen Menschen weltweit. GoStudent betreut Kund_innen in 23 Ländern, beschäftigt mehr als 1.800 Mitarbeiter_innen und arbeitet mit über 19.000 Tutor_innen zusammen. Jeden Monat werden über 1,5 Millionen Nachhilfestunden gebucht. www.gostudent.org Pressekontakt: Lena van Hooven I PR & Communications Lead Western and Central Europe E: [email protected] M: ​(+49) 015206151853 Pressekontakt Österreich: Gwendolin Glück I PR & Communications Managerin Österreich E: [email protected] M: ​(+43) 0660 2125692

Mehr INFO
Wien/Berlin , 03 March 2022 EdTech Einhorn GoStudent ernennt Duncan Mcintyre zum Chief Finance Officer und Felix Kernbichler zum Chief Legal Officer

## EdTech Einhorn GoStudent ernennt Duncan McIntyre zum Chief Financial Officer und Felix Kernbichler zum Chief Legal Officer **Wien/Berlin, 3. März 2022:** Europas erstes EdTech-Einhorn [GoStudent](www.gostudent.org) hat den Australier [Duncan McIntyre](https://www.linkedin.com/in/dgmcintyre/) - ehemals Managing Director bei Delivery Hero's Investmentfond DX Ventures – mit Wirkung zum 1. Februar 2022 zum ersten Chief Financial Officer des Unternehmens ernannt. Mit Wirkung zum 1. Januar 2022 erweitert GoStudent außerdem sein Führungsteam mit dem österreichischen Rechtsanwalt [Felix Kernbichler](https://www.linkedin.com/in/felixkernbichler/) in der Position als Chief Legal Officer. Nach der Serie D-Investitionsrunde in Höhe von 300 Millionen Euro im Januar 2022 und den jüngsten Übernahmen der britischen Seneca Learning und der spanischen TusMedia Group im Februar, setzt der Online-Nachhilfeanbieter seine Mission fort: Ziel ist es, die Nr. 1 globale Schule aufzubauen und ein weltweit führender Bildungsanbieter zu werden. Um sich für die nächste Wachstumsphase zu rüsten, verstärkt GoStudent jetzt sein Führungsteam mit zwei neuen C-Level-Mitgliedern, die über extensive Erfahrung in den Bereichen Finanzierung und M&A verfügen. In seiner neuen Funktion als Chief Financial Officer leitet Duncan Mcintyre die Finanzabteilung von GoStudent und ist dort für Fundraising und M&A-Aktivitäten verantwortlich. Duncan McIntyre verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung im Finanzbereich, einschließlich eines starken Hintergrunds im Bereich M&A. Duncan begann seine Karriere bei der Macquarie Bank und war in den letzten zehn Jahren am Aufbau verschiedener Technologieunternehmen in den Bereichen Finanztechnologie und Logistik beteiligt. In seinen früheren Funktionen als Senior Vice President of Corporate Finance und Managing Director von DX Ventures bei Delivery Hero entwickelte er die globale Strategie des Unternehmens und leitete die Wachstumsaktivitäten von 100 Transaktionen, darunter Fusionen und Übernahmen im Wert von 5 Mrd. Euro, Fundraising-Aktivitäten in Höhe von 4 Mrd. Euro und verschiedene Risikokapitalinvestitionen im Rahmen des Fonds DX Ventures. Duncan war außerdem für den Aufbau der Investor Relations bei Delivery Hero sowie für die Planung und Durchführung des Börsengangs verantwortlich. Duncan schloss sein Studium an der University of Technology in Sydney mit einem Bachelor of Science Business und einem Bachelor of Engineering in Robotik und Automatisierung ab. Nachdem er in Australien, Asien und Südafrika gearbeitet und gelebt hatte, zog er nach Deutschland, wo er umfangreiche Erfahrungen in der dynamischen Startup-Umgebung sammelte. Mit seiner umfassenden Erfahrung für globale Wachstumsstrategien freut sich Duncan darauf, die Hyperwachstumsaktivitäten von GoStudent auf die nächste Stufe zu bringen. Darüber hinaus wird er die interne Expertise für M&A-Strategien ausbauen, um das Ziel zu unterstützen, ein weltweit führender Bildungsanbieter zu werden. *„Ich bin begeistert, bei einem der spannendsten und am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen in Europa einzusteigen. Die Möglichkeit, ein weltweit führendes Unternehmen im Bildungssektor mit aufzubauen, ist einzigartig. Ich bin sehr beeindruckt von der Kultur, den hochkarätigen Mitarbeiter*innen und der Hands-on-Mentalität, die Felix, Gregor und das Team bei GoStudent aufgebaut haben“*, sagt Duncan McIntyre. Felix Ohswald, Mitbegründer und CEO von GoStudent, sagt: *„Wir freuen uns sehr, Duncan an Bord zu haben. Seine umfassende Erfahrung im Aufbau und in der Skalierung von Wachstumsunternehmen, die Leitung eines der größten Tech-Börsengänge in Europa sowie seine umfangreiche Erfahrung im Bereich Finanzierungen und internationale M&A werden dazu beitragen, die Nr. 1 globale Schule zu bauen.“* In der neuen Position des Chief Legal Officers ist Felix Kernbichler für die rechtlichen Angelegenheiten von GoStudent verantwortlich und wird insbesondere bei allen Finanzierungsrunden und Akquisitionen beraten. Felix Kernbichler verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung als Anwalt, mit einem starken Hintergrund in Gesellschaftsrecht, Risikokapital und M&A. In den letzten fünf Jahren war er in einer renommierten österreichischen Anwaltskanzlei tätig, die sich auf Startups spezialisiert hat. Während dieser Zeit beriet er bei vielen der größten Venture Capital Transaktionen in Österreich, einschließlich aller Finanzierungsrunden und Akquisitionen von GoStudent seit 2018. Anfang 2022 gründete Felix seine eigene Kanzlei in Wien und begann GoStudent als Chief Legal Officer zu unterstützen. Zuvor war Felix als Assistenzprofessor an der Universität Wien und Doktorand an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften tätig. Felix hat einen Master of Laws (LLM) von der Harvard Law School und einen Doktortitel in Rechtswissenschaften von der Universität Wien. Darüber hinaus ist Felix Gründer und Leiter der Startup Clinic an der Universität Wien, die pro bono Rechtsberatung durch fortgeschrittene Jurastudenten für Startups in der Frühphase anbietet. Felix wird bei GoStudent alle Finanzierungs- und Akquisitionsaktivitäten verhandeln sowie rechtliche Lösungen anbieten, die das Unternehmen voranbringen. Sein Wissen und seine Erfahrung in der juristischen Unterstützung von Scale-Ups werden GoStudent bei der Umsetzung der ambitionierten Wachstumsziele unterstützen. Er von einem internen Rechtsteam unterstützt, das GoStudent im Laufe dieses Jahres deutlich ausbauen wird. *„Nachdem ich GoStudent bereits seit 2018 beraten habe, freue ich mich sehr, nun in einer viel engagierteren Rolle zu unterstützen. Da ich aus einer Lehrerfamilie stamme, liegt mir hochwertige Bildung sehr am Herzen und ich weiß aus erster Hand, was sie bewirken kann. In Anbetracht des unglaublichen ungenutzten Potenzials im Bildungsbereich bin ich mir sicher, dass das außergewöhnliche Wachstum von GoStudent erst der Anfang war und noch viel mehr zu erwarten ist. Ich freue mich sehr darauf, mit einem großartigen Team zusammenzuarbeiten, um die globale Schule Nr. 1 aufzubauen“*, sagt Felix Kernbichler. Felix Ohswald über den neuen CLO: *„Felix passt perfekt zu uns, da er seit dem Jahr 2018 alle Finanzierungsrunden und Akquisitionen von GoStudent begleitet hat. Mit seinem tiefgreifenden Wissen im Bereich Recht wird er von unschätzbarem Wert sein, wenn wir unsere Pläne für die Zukunft in Gang setzen.“* Pressebilder können Sie [hier](https://drive.google.com/drive/folders/1caLTXYlPkZptctsfceoy5naT7pHdmSLK?usp=sharing) herunterladen. **Über GoStudent:** GoStudent ist einer der führenden globalen Anbieter von Online-Nachhilfe und mit einer Bewertung von 3 Milliarden Euro das wertvollste EdTech-Unternehmen Europas. GoStudent wurde 2016 von Felix Ohswald (CEO) und Gregor Müller (COO) in Wien gegründet. GoStudent betreut Kund_innen in 22 Ländern. Über die Plattform bietet das Unternehmen kostenpflichtige Online-Einzelkurse für alle Schulstufen und -fächer im Rahmen eines Mitgliedschaftsmodells an. Verschiedene Investoren wie Prosus Ventures und SoftBank Vision Fund haben sich bereits mit insgesamt mehr als 590 Millionen Euro an der stark wachsenden Plattform beteiligt. Im Jahr 2021 akquirierte GoStudent FoxEducation, 2022 folgten Seneca Learning und die Tus Media Group. GoStudent beschäftigt +1.500 Mitarbeiter_innen und +15.000 Nachhilfelehrkräften an 22 internationalen Standorten. Monatlich werden +1.500.000 Nachhilfeeinheiten gebucht. [www.gostudent.org](www.gostudent.org) **Pressekontakt Österreich:** Gwendolin Glück I PR & Communications Manager Österreich [email protected] M: ​(+43) 0660 2125692 **Pressekontakt Deutschland:** Lena van Hooven I PR & Communications Lead Western and Central Europe [email protected] M: ​(+49) 015206151853

Mehr INFO
Wien / Berlin , 02 February 2022 EdTech-Einhorn GoStudent übernimmt das britische Unternehmen Seneca Learning und die spanische Tus Media Gruppe

**Wien / Berlin, 2. Februar 2022** - Als Teil seiner laufenden Mission, die Nummer 1 globale Schule zu bauen und ein weltweit führender Bildungsanbieter zu werden, übernimmt das österreichische EdTech Scale-up GoStudent zwei etablierten europäischen Bildungsunternehmen. Durch die Akquisition von Seneca Learning, wird das EdTech-Einhorn sein Produktangebot durch die Integration von KI-basierten Lerninhalten erweitern. Mit der Übernahme von Tus Media, einem offenen Marktplatz für Nachhilfe, wird GoStudent seinen Zugang zum adressierbaren Markt vergrößern. Beide übernommenen Unternehmen bleiben unabhängig voneinander unter ihren derzeitigen Führungsteams und mit ihren etablierten Markennamen bestehen. Diese Ankündigung erfolgt nur einen Monat nachdem GoStudent 300 Millionen Euro in einer Serie-D-Finanzierung erhalten hat und folgt auf die Übernahme von Fox Education, einer österreichischen All-in-One-Schulkommunikationslösung, im Jahr 2021. **Übernahme von Seneca Learning: Bereicherung des GoStudent-Portfolios durch adaptive und KI-basierte Lerninhalte** Mit rund sieben Millionen Schüler_innen ist Seneca Learning die am schnellsten wachsende Freemium Hausaufgaben- und Lernplattform in Großbritannien. Das EdTech-Unternehmen setzt Algorithmen ein, um es Schüler_innen einfacher zu machen, sich Themen zu merken. Kinder können aus mehr als 1.000 verschiedenen Kursen wählen, die auf der Grundlage der Spezifikationen des Prüfungsausschusses entwickelt wurden. Mit der Übernahme möchte GoStudent die Algorithmen und KI-basierten Funktionen von Seneca Learning in die GoStudent-Mitgliedschaft integrieren und so die Lernerfahrung der Schüler_innen bereichern. Seneca Learning kann nicht nur während der Nachhilfeeinheiten genutzt werden, sondern wird den Schüler_innen auch intelligente Lerninhalte zur Verfügung stellen, die ihnen helfen, sich den Lernstoff auch außerhalb des Unterrichts in ihrem eigenen Tempo einzuprägen. *"Das Vereinigte Königreich ist eine der Kernregionen von GoStudent und wir streben die Marktführerschaft an. Wir haben auf die Bedürfnisse unserer Kund_innen gehört und die Erweiterung unseres Angebots um eine Content-Plattform ist ein wichtiger strategischer Schritt für uns, der es uns ermöglicht, unser Lernangebot weiter zu bereichern und unser Portfolio zu diversifizieren"*, sagt Felix Ohswald, CEO und Mitgründer von GoStudent. Darüber hinaus plant das Unternehmen, die Dienstleistungen von Seneca Learning auch auf Märkten außerhalb Großbritanniens anzubieten, wo GoStudent bereits vertreten ist. *"Die Zusammenarbeit mit Felix und dem GoStudent-Team wird es uns ermöglichen, die kostenlosen Inhalte und die personalisierte Lernerfahrung von Seneca Millionen von Schüler_innen auf der ganzen Welt zugänglich zu machen. Das Team freut sich darauf, auf unserem Erfolg in Großbritannien aufzubauen und unser Produkt international zu verbreiten, um mehr Kindern den Zugang zu einer fantastischen kostenlosen Bildung zu ermöglichen"*, sagt Stephen Wilks, CEO von Seneca Learning. **Übernahme von Tus Media: Vergrößerung des adressierbaren Markts** Tus Media wurde 2011 gegründet und bietet einen offenen Marktplatz für Nachhilfelehrer_innen an, der vier Millionen Schüler_innen bedient. Das Unternehmen bringt Lehrkräfte, Schüler_innen und Institutionen zusammen, um je nach Präferenz der Kund_innen Online- oder Offline-Nachhilfestunden zu arrangieren. Die erste Marke des Unternehmens, tusclasesparticulares, ist heute ein führender Marktplatz für die Vermittlung von Schüler_innen und Lehrer_innen in Spanien und in mehreren europäischen und lateinamerikanischen Ländern schnell gewachsen. Die zweite Marke von Tus Media, ClassGap, bietet ein virtuelles Klassenzimmer, in dem individualisierte Unterrichtserfahrungen aus der Ferne vermittelt werden. Mit der Übernahme möchte GoStudent die strategische Übereinstimmung zwischen den beiden Plattformen nutzen und durch die Ausweitung des Angebots seinen Markt vergrößern und weltweit mehr Familien erreichen. Darüber hinaus können Schüler_innen, die eine strukturierte, nachhaltige und langfristige Nachhilfe suchen, über die Plattformen von Tus Media auf Nachhilfedienste von GoStudent zugreifen. "*Albert Clemente ist einer der leidenschaftlichsten und engagiertesten Bildungsunternehmer, die wir je getroffen haben. Wir freuen uns sehr darauf, mit ihm als Partner zusammenzuarbeiten und voneinander zu lernen. Wir werden damit unserem Ziel, die Nummer 1 globale Schule zu bauen, einen Schritt näherkommen"*, sagt Felix Ohswald, CEO und Mitgründer von GoStudent. *"Die Übernahme durch GoStudent gibt uns die Möglichkeit, Tus Media mit all seinen Marken auf neue Märkte auszuweiten und in weitere Länder zu expandieren. Ich freue mich darauf, in meiner Rolle als CEO weiterhin den Erfolg von Tus Media zu sichern und das Team weiter auszubauen"*, sagt Albert Clemente, Gründer und CEO der Tus Media Group. David González Castro, Gründer und CEO von Redarbor - dem ehemaligen Investor von Tus Media - über die Übernahme durch GoStudent: *"Im Jahr 2018 haben wir 20 Prozent und später 30 Prozent der Anteile an Tus Media erworben. Nach der Übernahme durch GoStudent werden wir die Beteiligung aufgeben. Ich bin sehr stolz auf all die Erfolge, die wir in der Zusammenarbeit und Wertschöpfung mit Albert Clemente erreicht haben. Albert und ich haben uns bei Anuntis kennengelernt und ich bin sehr froh, dass er ein Unternehmen wie GoStudent gefunden hat, um das volle Potenzial von Tus Media zu entwickeln."* Ivo Polten, Geschäftsführer von Goetzpartners, unterstützte GoStudent beim Abschluss der Transaktion als M&A-Berater. Das Gründerteam von GoStudent will in diesem Jahr weitere Akquisitionsmöglichkeiten prüfen, um ein ganzheitliches Lern-Ökosystem aufzubauen, das die Bildung weltweit auf die nächste Stufe heben wird. **Pressebilder** können [hier](https://drive.google.com/drive/folders/1jE1XrN412gam-kQD5oEZa99ScI46Ayii?usp=sharing) heruntergeladen werden. **Über GoStudent** GoStudent ist einer der führenden globalen Anbieter von Online-Nachhilfe und mit einer Bewertung von 3 Milliarden Euro das wertvollste EdTech-Unternehmen Europas. GoStudent wurde 2016 von Felix Ohswald (CEO) und Gregor Müller (COO) in Wien gegründet. GoStudent betreut Kund_innen in 22 Ländern. Über die Plattform bietet das Unternehmen kostenpflichtige Online-Einzelkurse für alle Schulstufen und -fächer im Rahmen eines Mitgliedschaftsmodells an. Verschiedene Investoren wie Prosus und SoftBank Vision Fund 2 haben sich bereits mit insgesamt mehr als 590 Millionen Euro an der stark wachsenden Plattform beteiligt. Im Jahr 2021 akquirierte GoStudent FoxEducation, 2022 folgten Seneca Learning und die Tus Media Group. GoStudent beschäftigt +1.500 Mitarbeiter_innen und +15.000 Nachhilfelehrkräfte an 22 internationalen Standorten. Monatlich werden +1.500.000 Nachhilfeeinheiten gebucht. [www.gostudent.org](www.gostudent.org) **Über Seneca** Seneca Learning ist eine der meistgenutzten kostenlosen Lernplattformen der Welt. Seit dem Start von Seneca im Jahr 2018 haben 7,1 Millionen Menschen die adaptive Lernplattform von Seneca genutzt, um effektiver zu lernen. Die Seneca-Plattform nutzt kognitive Wissenschaft, Gamification und adaptive Algorithmen, um Schüler_innwn, Eltern und Lehrkräften die besten Lernerfahrungen zu bieten. Das Ziel von Seneca ist es, das beste kostenlose Bildungsprodukt für Schüler_innn auf der ganzen Welt zu entwickeln. Erfahren Sie mehr unter: [www.senecalearning.com](www.senecalearning.com) **Über Tus Media** Die 2007 gegründete Tus Media Group bietet einen offenen Marktplatz an, die es Schüler_innen und Unternehmen ermöglichen, auf einfache Weise mit Lehrer_innen aus der ganzen Welt in Kontakt zu treten. Ihr Ziel ist es, durch ihre Marken personalisierte und qualitativ hochwertige One-to-One-Bildung für jeden zugänglich zu machen: TusClasesParticulares.com, Voscours.fr, Letuelezioni.it und Classgap.com. Tus Media beschäftigt derzeit 50 Mitarbeiter_innen und ist weltweit tätig, mit besonderem Schwerpunkt auf Südeuropa (Spanien, Frankreich und Italien) und Lateinamerika (Mexiko, Kolumbien, Peru, Chile, Argentinien, Ecuador, Costa Rica, Uruguay und Venezuela). Seit 2018 befindet sich die Beteiligung von Tus Media zu 30 % im Besitz von Redarbor. [www.tusmedia.com](www.tusmedia.com) **Über Redarbor** Redarbor ist ein internationales Unternehmen mit Hauptsitz in Barcelona. Es ist Marktführer im Bereich Karrierewebsites und digitale HR-Lösungen und ist in mehr als 25 Ländern vertreten. Das Unternehmen wurde 2013 von dem Unternehmer David González Castro gegründet, der zuvor Anuntis - Adevinta Spanien (fotocasa, segundamano, infojobs und coches.net) gegründet hatte. Seit seiner Gründung hat sich Redarbor zur drittgrößten Online-Stellenvermittlungsgruppe der Welt und zur größten in Lateinamerika entwickelt. Das Unternehmen hat weltweit 7 Niederlassungen und mehr als 400 Mitarbeiter_innen. [www.redarbor.net ](www.redarbor.net) **Rückfragekontakt:** Gwendolin Glück I PR & Communications Manager Österreich
M: (+43) 0660 2125692 I E: [email protected] Lena van Hooven I PR & Communications Manager Deutschland
M: (+49) 152 06151853 I E: [email protected]

Mehr INFO

Anfragen Österreich:

Gwendolin Glück

PR & Kommunikation Österreich

[email protected]

+43 (0) 660 2125692

Anfragen Deutschland:

Lena van Hooven

PR & Kommunikation

[email protected]

+49 (0) 152 06151 853

Nimm mit uns Kontakt auf

Bleibe auf dem Laufenden und melde dich für den Presse-Newsletter an.

Kein Spam. Ihre Daten sind bei uns sicher.